André Sell

 
Startseite   •   André Sell   •   Im Piano   •   Veröffentlichungen
 

 

ANDRÉ SELL
wurde in Berlin-Köpenick im Zeichen des Löwen geboren. Er wuchs im Berliner Prenzlauer Berg auf und besuchte dort die 9. Oberschule. Im 14. Lebensjahr folgte der Umzug nach Strausberg bei Berlin. Hier wohnt und arbeitet er noch heute, trägt aber seine alte Heimat "Prenz’lberg" immer im Herzen.

Seine künstlerische Entwicklung
begann 1972. Eine Hüftverletzung beendete den Traum von einer Handballer-Karriere. Angeregt durch seinen Vater und Bruder "Michi" begann er Gitarre zu spielen und schrieb seine ersten Songs. Seit dem lässt ihn die Musik nicht mehr los!

LUCIE - Die Geschichte einer Band
Ursprünglich nannte sich LUCIE, damals noch eine Schülerband in Strausberg, "Mephisto". Gefördert in Berlin formierte sich die Band 1981 unter "Lucifer" neu, bis 1984 die Umbenennung in LUCIE erfolgte. Noch als "Lucifer" landete die Band bereits 1983 ihren ersten Nummer-1-Hit in den DDR-Radio-Charts. Mit dem Amiga-Sampler "Rock-Bilanz 1985, Das Album" erschien die erste Platten-Veröffentlichung.

Seit 2000
ging André Sell dann auch eigene Wege und präsentierte 2001 sein erstes Solo-Album "Hier hast Du meine Seele". Nach Auftritten und Konzerten in Berlin und Strausberg begannen 2003 Aufnahmen im Studio von Wilfried Peetz. Einige Titel erschienen auf "Der Notenbude – 40 Hits aus dem Osten, Vol. 1–4" des Hamburger Labels Choice of Music.

8 Wochen Schlagerparade
auf Antenne Brandenburg seiner ersten Single-Auskopplung "Wenn ich Dich liebe" (2004) und deren Vorstellung von Dieter Thomas Heck im MDR waren wegweisend. Diese Single enthält übrigens auch eine Coverversion von "Am Fenster".

Weitere Veröffentlichungen
Im Jahr 2005 die Single "Es ist Dein Herz", die für alle LUCIE-Fans auch ein LUCIE-Hitmedley mit den drei schönsten LUCIE-Songs enthält. Im März 2007 erschien bei "Choice of Music" die CD: "André Sell - Kleine Insel - Das Portrait mit 20 Titeln".

 
 

nach oben

Copyright 2003-2009. All Rights Reserved. Impressum.